Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Versicherung beim DFV
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Versicherung beim DFV

Versicherung beim DFV 6 Jahre, 3 Monate her #15094

Hallo zusammen,

heute mal eine Anfänger Frage, die nicht direkt mit dem Springen selber zu tun hat

In Kürze beginnt meine zweite Saison. Letztes Jahr habe ich bei Meido meine Ausbildung gemacht und war über den Verein mitversichert. Ich hatte meine Vereinsmitgliedschaft nicht mehr verlängert, da ich in Kürze aus der Region wegziehen werde.

Nun stellt sich mir die Frage, wie ich mich versichern muß.
Wenn ich das richtig gelesen habe, gibt es sowieso nur 2 oder 3 Anbieter.

Beim DFV habe ich das hier gefunden: "Springer Haftpflichtversicherung ab 01.01.2012 + Unfallversicherung" - das wären 59 € für die reine Haftpflicht. Verstehe ich das richtig, das ich die nur abschließen kann wenn ich auf DFV Mitglied bin, was nochmal 55€ pro Jahr ausmacht?

Was gibt es für Alternativen?

Und macht es bei der Auswahl der Versicherung eigentlich einen Unterschied, ob ich mit eigenem oder einem geliehenen System springe?

Freue mich auf Eure Antworten!

Viele Grüße
Kevin

Aw: Versicherung beim DFV 6 Jahre, 3 Monate her #15098

Ne alternative ist z.B. die GFF-Versicherung.
einfach mal googlen,
Diskussionen über GFF und DFV gibts genug hier im forum.

Aw: Versicherung beim DFV 6 Jahre, 3 Monate her #15100

  • spezi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 41
Bei den Schirmen sie du vom Sprungplatz ausleihst, bist du normalerweise automatisch Haftpflichversichert, da die Systeme versichert sind, egal wer damit springt. Wenn du aber nen Schirm von einem Mitspringer leihen würdest, musst du Haftpflichtversichert sein.

Aw: Versicherung beim DFV 6 Jahre, 3 Monate her #15101

Airandmore.at aus österreich. Super nett und sehr günstig. Die bessere alternative, insbesondere auch für unsere tandemmaster die eine passagierhaftpflichtversicherung benötigen.
Folgende Benutzer bedankten sich: ExundHopp

Aw: Versicherung beim DFV 6 Jahre, 3 Monate her #15104

Also das Forum hatte ich schon nach "gff", "versicherung" und "dfv" durchsucht - da kam aber ncht passendes bei rum. Waren vielleicht die falschen Suchbegriffe.

Die Webseite vom GFF sieht aus wie wie vom "Neffen meines Nachbarn" das ist echt peinlich und wirkt auch nicht gerade vertrauenserweckend. Prinzipiell würde ich auch den Verband unterstützen, aber ich will nicht 2 Beiträge zahlen für eine Versicherung.

Ich wäre an Erfahrungen interessiert. Was hab ich von einer schicken Webseite oder einem niedrigen Preis, wenn es im Schadensfall nachher Probleme gibt...

@Maik: Ist ja interessant! Schonmal einen regulierten Scahdensfall bei denen gehabt?
Letzte Änderung: 6 Jahre, 3 Monate her von SkyGuest.

Aw: Versicherung beim DFV 6 Jahre, 3 Monate her #15105

  • Olly
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 763
Ich hab's auf Anhieb auch nicht gefunden, der Trick ist die Option "Finde Beiträge von", der standardmäßig auf "vor 1 Jahr und aktueller" steht

Der entsprechende Thread ist aber schon etwas älter:
www.myskydive.de/forum/25-newbies/7960-v...cherung-dfv-oder-gff


Ich persönlich habe die GFF-Card und bin bisher mit dem Service super zufrieden. Allerdings hatte ich noch keinen Schadensfall und kann über die Regulierungsfreudigkeit nichts sagen.

Im DFV bin ich Mitglied, um den Verband zu unterstützen - nur eben ohne Versicherung. Da beide abbuchen ist das für mich nicht mehr Arbeit, als wenn ich bei einem Anbieter wäre.

Blue skies

Olly

Edit to add:
Den verlinkten Thread bitte bis zum Ende lesen, da sich auf Seite 2 Thomas Schaub von der GFF selber zu Wort meldet und Stellung zur angeblich mangelnden Regulierungsfreudigkeit bezieht.
Mein Sprungplatz Sonstiges:
Skydive Zweibrücken DZ-Manager - The sexy manifesting Software
Telefon: +49 160 99449790 Naturalobligation
info@pink-zw.de
Ein Service von Sprungplatzkarte.de und mySkydive.de
Letzte Änderung: 6 Jahre, 3 Monate her von Olly.

Aw: Versicherung beim DFV 6 Jahre, 3 Monate her #15106

Danke für den Link Olly! Konnte auch kaum glauben das hier noch nie über die Versicherung diskutiert wurde ... doofe Option im Suchformular

Ich empfinde die Zwangskoppelung von Mitgliedschaft an Versicherung schade. Gefühlt würde ich sagen der Verband sollte eigentlich alle Springer versichern, unabhängig ob sie Mitglied sind oder nicht.
Den Verband zu unterstützen ist sicher sinnvoll - auch wenn mir als Frischling nur zum Teil klar ist, wofür die eigentlich gut sind (aber das ist ein anderes Thema, das ich vielleicht nochmal separat frage).

Dann vergleich ich wohl einfach mal die Leistungssummen von GFF und DFV. Vielleicht meldet sich ja noch jemand mit Erfahrungswerten.

Aw: Versicherung beim DFV 6 Jahre, 3 Monate her #15107

MaikGermanSwoopTeam schrieb:
Airandmore.at aus österreich. Super nett und sehr günstig. Die bessere alternative, insbesondere auch für unsere tandemmaster die eine passagierhaftpflichtversicherung benötigen.


wo ich bei denen auf der webside direkt drüber gestolpert bin

zitat...

Weltweite Deckung (außer USA und Kanada)
..


die gff z.B. gilt Weltweit

Aw: Versicherung beim DFV 6 Jahre, 3 Monate her #15108

SkyGuest schrieb:

Ich empfinde die Zwangskoppelung von Mitgliedschaft an Versicherung schade. Gefühlt würde ich sagen der Verband sollte eigentlich alle Springer versichern, unabhängig ob sie Mitglied sind oder nicht.
Den Verband zu unterstützen ist sicher sinnvoll - auch wenn mir als Frischling nur zum Teil klar ist, wofür die eigentlich gut sind.


Kurzantwort, da OffTopic, aber trotzdem wichtig:
INTERESSENVERTRETUNG!!
Lies einfach mal den Artikel auf der Startseite.
Wenn es den Verband nicht gäbe wäre das Springen wohl noch teurer und noch reglementierter.
Vielleicht sollte man einfach mal nicht immer nur aufs Geld schauen, sondern auch das "große Gqanze" im Blick behalten

Aw: Versicherung beim DFV 6 Jahre, 3 Monate her #15111

Das sie die Lobby bzw. das offizielle Sprachrohr und Interessenvertreter sind, habe ich mir schon gedacht Das "früher" vieles komplizierter/langwieriger war habe ich auch schon an einigen Stellen gelesen - ist halt nur nicht so leicht nachzuvollziehen wenn man das selbst nicht miterlebt hat ... und auch erst einige wenige Monate Zeit hatte mit anderen Springern zu reden.

Vielleicht sollte man einfach mal nicht immer nur aufs Geld schauen, sondern auch das "große Gqanze" im Blick behalten

Vielleicht sollte man in Foren auch nicht immer vorschnell urteilen. Es geht mir natürlich nicht um 50€ - sonst hätte ich nicht mit Springen angefangen es geht mir um eine gute Versicherung.

Ich habe auch nicht gesagt das ich den Verband nicht unterstützen will ... das einzige was ich nicht verstehe: Wieso muß man eine Zwangsmitgliedschaft an eine Versicherung knüpfen? Der Verband sollte doch sowieso an der Vermittlung der Versicherung mitverdienen - wäre ziemlich ungewöhnlich wenn nicht.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Olly, juli, Maria
Ladezeit der Seite: 0.26 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online